Besucher

Willkommen im Svanemølle-Hafen!

Warum gerade der Svanemølle-Hafen? Weil er durch seine Lage und die guten Einrichtungen ein prima Ausgangspunkt für einen Stadtbummel durch Kopenhagen oder für Wald- und Strandausflüge ist.

Anlegende Gäste

Der Svanemølle-Hafen ist der nördlichste Jachthafen des Kopenhagener Hafens und Heimathafen mehrerer Jachtklubs, nämlich Kjøbenhavns Amatør-Sejlklub(K.A.S.), Sejlklubben Sundet (SS) und Øresunds Sejlklub Frem (ØSF). Insgesamt hat der Hafen etwa 1.100 Anlegeplätze, aber keine eigentlichen Gastanleger. Da die Inhaber der festen Liegeplätze jedoch bereitwillig die Platzschilder auf Grün wenden, wenn sie ausfahren, wird man immer einen freien Anlegeplatz finden können. An den Piers gibt es Wasser zur freien Benutzung. Der Strom kostet DKK 2,50 pro KWh und wird mittels Chipkarten, die im Cashloader-Automaten beim Hafenbüro erhältlich sind, bezahlt. Auch mit EURO und KARTEN.

Der Hafen ist Mitglied der Freihafenregelung. In den letzten Jahren wurde er zum Vorteil sowohl der ständigen Benutzer als auch der Gäste hochgradig verbessert.

Einkäufe und Verproviantierung

Es sind aber nur 600 Meter bis zur nächsten Einkaufsstraße mit Geschäften aller Art, z.B. Bank, Apotheke, Bäcker und Supermärkten. In ca. 1 km Entfernung gibt es ein gut assortiertes Fachgeschäft für Bootsausrüstung. Die Klubhäuser der 3 Jachtklubs haben Restaurants mit günstigen Preisen.

Verkehrsmittel und Sehenswürdigkeiten

Öffentliche Verkehrsmittel wie Stadtbus und S-Bahn sind in 8 Minuten zu Fuß zu erreichen. Mit nur 10-minütiger Fahrt gelangt man sodann ins Zentrum von Kopenhagen, wo alle erdenklichen kulturellen Erlebnisse locken, z.B. das Tivoli, die Fußgängerzone “Strøget” und Nyhavn. Ebenso schnell erreichen Sie das Waldgebiet und den berühmten Vergnügungspark Dyrehavsbakken in Klampenborg, wo auch der beliebte Badestrand Bellevue liegt.

Eine 25-minütige Bahnfahrt bringt Sie zum Museum für moderne Kunst “Louisiana”. Zu Fuß erreichen Sie in nur 20 Minuten das Experimentarium®.

Grünanlagen

Auf dem neuen Gelände des “Svaneknoppen” an der Nordmole des Hafens lädt eine Grünfläche mit Tischen und Bänken zum Verweilen ein. Hier können Sie grillen und sonnenbaden. An der Ostmole stehen an einem gemütlichen Plätzchen hinter dem Sanitärgebäude Tische und Bänke.

Toiletten, Bäder und Waschsalon

Toiletten und Bäder finden Sie an der Ostmole (beim Behälter) und beim Hafenamt auf der mittleren Mole. Auf mittlerer Höhe der Nordmole ist auf dem Svaneknoppen vorläufig ein Bauwagen mit Toiletten, Waschmaschine und Trockner aufgestellt. Am äußersten Ende an der Nordmole sind auch im Servicegebäude des Sejlklubben Sundet auf dem Svaneknoppen Toilette und Bad für Gäste des Hafens zu finden.

Bezahlungskarte

Es wurde ein System mit Bezahlungskarten eingeführt. Die Karte dient dem (kostenlosen) Zugang zu den WC-Gebäuden und dem Waschsalon sowie der Bezahlung für Bad, Waschsalon und Strom. Die Karte ist im Cashloader-Automaten beim Hafenbüro erhältlich. Die ersten DKK 50,- sind als Pfand zu verstehen, weitere Beträge sind für den Verbrauch verwendbar. Bei der Ablieferung der Karte im Cashloader-Automaten wird nicht-verbrauchte Beträge und Pfand zurückgezahlt. Man kann sich die Karte auch für einen späteren Besuch aufheben.

Danke!

Der Svanemølle-Hafen möchte zur Erhaltung einer sauberen und gesunden Umweltbeitragen. Halten Sie sich bitte an die bestehenden Regeln für Abfälle und Entsorgung und die Reinhaltung drinnen wie draußen. Das Hafenpersonal ist dann entlastet, um sich mehr dem Service und der Verbesserung der Anlage zuwidmen. Ihre Ideen und Vorschläge für eine größere Attraktivität des Hafens sind willkommen.

Hafenbüro

Gleich nach der Ankunft lässt man sich im Hafenbüro an der mittleren Mole für registrieren und begleicht die Miete für den Gastliegeplatz. Auch in der Freihafenregelung angemeldete Boote müssen registriert werden.

Das Büro ist Montags bis Freitag 07.30 bis 13.30 und Montags 16.00 bis 18.00 uhr geöffnet. Während der Sommerferien gelten zusätzliche Öffnungszeiten gemäß Aushang am Hafenbüro.